Sie sind hier: Themen / Autokredit

Autokredit

Ein Autokredit ist ein Ratenkredit, der zum Kauf eines neuen oder gebrauchten Autos verwendet werden kann. Er ist bei Banken und Sparkassen oder direkt im Autohaus erhältlich. Darüber hinaus sind in den letzten Jahren zahlreiche Online- und Direktbanken dazu übergegangen, Autokredite über das Internet anzubieten. Die Konditionen sind in vielen Fällen sehr günstig. Dennoch empfiehlt es sich, nicht vorzeitig zu entscheiden, sondern einen ausführlichen Kreditvergleich durchzuführen und das Für und Wider der einzelnen Kreditvarianten gegeneinander abzuwägen.


Kreditvergleich


Für einen Kreditvergleich bietet sich in erster Linie das Internet an. Autokredite sind besonders gekennzeichnet und können direkt miteinander verglichen werden. Ein besonders Augenmerk sollte auf die Kreditsummen, die Laufzeiten und die Zinsen gelegt werden. Insbesondere dann, wenn die Kreditsumme hoch ist, können bereits geringfügige Zinsunterschiede einen erheblichen Einfluss haben, welcher Gesamtbetrag zurückgezahlt werden muss.
Klassische Autokredite zeichnen sich durch gleichmäßig hohe monatliche Raten aus, die sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammensetzen. Darüber hinaus gibt es verschiedene andere Kreditvarianten wie zum Beispiel die Ballon- oder die Drei-Wege-Finanzierung. Sie wird vor allem in den Autohäusern, vereinzelt aber auch von Banken oder Sparkassen angeboten. Ein Kreditvergleich kann hier Klarheit verschaffen.


Bankkredite


Einen Autokredit bei der Bank aufzunehmen, hat verschiedene Vorteile. So besteht die Möglichkeit, die komplette Kaufsumme im Autohaus bar zu zahlen. Dadurch gewährt der Händler nicht selten deutliche Rabatte auf den Kaufpreis. Diese Möglichkeit entfällt, wenn ein Kredit im Autohaus aufgenommen wird. Für einen Kredit von der Bank müssen bestimmte Sicherheiten vorhanden sein. Dazu gehört insbesondere ein ausreichend hohes und regelmäßiges Einkommen, das die Zahlung der vereinbarten Kreditraten zulässt, ohne dass dadurch andere Verpflichtungen vernachlässigt werden. Außerdem spielt die allgemeine Bonität eine wichtige Rolle. Es sollten keine oder zumindest keine gravierenden negativen Einträge bei der Schufa vorhanden sein. Nähere Einzelheiten zu den Konditionen und den Voraussetzungen für eine Kreditvergabe teilen die einzelnen Kreditgeber gern mit. Die Antragstellung kann entweder im Internet oder bei den Banken vor Ort erfolgen, sofern eine Filiale vorhanden ist.


Kredite beim Autohändler


Viele Personen entscheiden sich dafür, einen Kredit direkt beim Händler aufzunehmen. Kurze Wege sind hier charakteristisch, denn der Kauf und die Finanzierung des Autos werden unter einem Dach geregelt. Die Zinsen sind bei solch einem Kredit oftmals sehr niedrig. Außerdem dient das Auto dem Händler als Sicherheit. Es bleibt so lange sein Eigentum, bis es der Kunde vollständig bezahlt oder den Kredit getilgt hat. Dadurch ist es möglich, einen Kredit auch dann zu erhalten, wenn weniger Sicherheiten vorhanden sind, das Einkommen relativ niedrig ist oder ein Schufaeintrag existiert. Allerdings sind gravierende negative Einträge bei der Schufa immer ein Ausschlusskriterium für eine Kreditvergabe, selbst wenn ansonsten genügend Sicherheiten vorhanden sind.
Im Autohaus werden verschiedene Kreditvarianten angeboten. Dazu zählt neben dem klassischen Autokredit die Ballonfinanzierung. Es kann nicht pauschal gesagt werden, welcher Kreditvariante in welchem Fall der Vorzug gegeben werden soll.


Klassische Kredite und Ballonfinanzierung


Die klassische Kreditvariante ist am weitesten verbreitet. Hier wird der Kreditbetrag nach der Antragstellung und Bewilligung komplett ausgezahlt und muss anschließend in monatlichen Raten zurückgezahlt werden, deren Höhe über die gesamte Laufzeit gleich bleibt. Lediglich die Schlussrate kann in bestimmten Fällen geringfügig abweichen, da es sich dabei um den Restbetrag handelt.
Ganz anders sieht es bei einer Ballonfinanzierung aus. Hier wird der Kreditbetrag ebenfalls komplett ausgezahlt. Die monatlichen Tilgungsraten sind jedoch deutlich geringer. Dies kann ein entscheidender Vorteil für Personen sein, die nur ein relativ niedriges Einkommen beziehen. Es sollte jedoch in jedem Falle berücksichtigt werden, dass die Zinsen höher sind als bei einer klassischen Autofinanzierung und dass am Ende der Laufzeit eine hohe Schlussrate fällig wird. Sie kann durchaus im vierstelligen Eurobereich oder geringfügig darunter liegen. Aus diesem Grunde ist es sehr wichtig, dass sich alle Interessenten an einer Ballonfinanzierung im Vorfeld darüber klar werden, wie sie die Schlussrate finanzieren möchten.
Ist dies nicht in einem Betrag möglich, bieten die meisten Autohäuser die Möglichkeit an, erneut einen Kredit aufzunehmen und damit die Schlussrate zu tilgen.


Antragstellung und Bewilligung


Unabhängig davon, ob ein Kreditantrag im Internet, beim Händler oder bei der Bank gestellt wird, ist ein Kreditformular wahrheitsgemäß und vollständig auszufüllen. Darüber hinaus sind verschiedene Unterlagen vorzulegen, die die Zahlungsfähigkeit und die Kreditwürdigkeit belegen. Hierbei handelt es sich in erster Linie um Einkommensnachweise oder Nachweise über vorhandene Arbeitsverhältnisse. Wird der Kreditantrag im Internet gestellt, muss die Identität des Antragstellers eindeutig geklärt werden. Aus diesem Grunde ist es erforderlich, das Postidentverfahren oder das Videoidentverfahren durchzuführen. Für das Postidentverfahren muss sich der Antragsteller zu einer Postfiliale eigener Wahl begeben und dort den Personalausweis oder den Reisepass zusammen mit dem Kreditantrag vorlegen. Ist die Identität geklärt, wird der Kreditantrag abgeschickt. Das Videoidentverfahren erfolgt im Internet. Dazu muss der Antragsteller über eine Webcam verfügen, mit der der Personalausweis oder der Reisepass aufgenommen werden kann. Ist dies geschehen, wird die Aufnahme an den Kreditgeber übermittelt.
Die Entscheidung über eine Kreditvergabe wird in der Regel sehr schnell getroffen. Dies kann geschehen, sobald alle Unterlagen vollständig vorliegen.
Unter Umständen dauert es nur wenige Minuten, bis der Kreditgeber eine Entscheidung fällen kann. Diese wird dem Kunden umgehend mitgeteilt. Ist alles in Ordnung, wird das Geld ausgezahlt.
Bei einem Kredit aus dem Autohaus ist die Kreditbewilligung und Kreditauszahlung unmittelbar an den Kauf des Autos gebunden. Muss der Kreditantrag aus irgendeinem Grunde abgelehnt werden, kann der Kunde das gewünschte Auto leider nicht erhalten.


Kreditkonditionen und Kreditsicherheiten


In der Regel reicht ein sicheres Einkommen und eine gute Bonität aus. Selbstständige und Freiberufler können unter Umständen Schwierigkeiten haben, einen Kredit von der Bank zu erhalten. Sie haben es im Autohaus oftmals leichter, da dem Kredit mit dem Auto ein konkreter Wert gegenübersteht. Dies lässt sich jedoch nicht verallgemeinern, da es durchaus Banken gibt, die gern Kredite an Selbstständige vergeben. Andere Banken zeigen sich hingegen eher zurückhaltend. Hier lohnt es sich, verschiedene Angebote zu vergleichen und anschließend eine Entscheidung zu treffen.
Reichen die Kreditsicherheiten nicht aus, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Bank kann den Kredit ablehnen. Oftmals werden auch zusätzliche Sicherheiten wie zum Beispiel eine Bürgschaft oder ein zweiter Antragsteller, gefordert. Personen, die diese Aufgabe übernehmen, sollten selbst über eine gute Bonität verfügen und in der Lage sein, die monatlichen Kreditraten zu zahlen, wenn der eigentliche Kreditnehmer dies nicht mehr kann, ohne dabei ihre eigenen finanziellen Verpflichtungen zu vernachlässigen.

Weitere Optionen


      Informationen

      Konditionen

      Häufig gestellte Fragen

      Zum Antrag

Noch Fragen?


Sie erreichen uns Werktags von 09:00 bis 18:00 Uhr unter
  0911 49521 458
TUEV